Brüel : Kinder können wie Uroma mit Griffel oder Redisfeder schreiben

von 27. August 2021, 14:52 Uhr

svz+ Logo
Zurück in ihrer Schulzeit: Renate Bründel vom Freundeskreis der Brüeler Heimatstube schreibt mit einem Griffel auf der Schiefertafel.
Zurück in ihrer Schulzeit: Renate Bründel vom Freundeskreis der Brüeler Heimatstube schreibt mit einem Griffel auf der Schiefertafel.

Der Freundeskreis der Heimatstube Brüel will bei Kindern mit spielerischen Angeboten Interesse für die Stadtgeschichte wecken. Fünftklässler haben ihren Besuch schon angekündigt.

Brüel | Der Griffel kratzt über die Schiefertafel. „Das erste viertel Jahr habe ich in der Schule auch noch auf der Schiefertafel geschrieben“, sagt Renate Bründel. Kinder könnten sich das heute gar nicht mehr vorstellen, wie ihre Urgroßeltern gelebt haben und ohne Technik ausgekommen sind. Warum den jüngsten Besuchern in der Heimatstube also nicht davon erzä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite