Warin und Umgebung : Glasfaser nicht bis in jedes Haus

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 29. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Durch ein sogenanntes Leerrohr werden die Glasfaserkabel verlegt. 41000 Haushalte im Nordwestkreis sollen einen Glasfaseranschluss bis ins Haus erhalten.
Durch ein sogenanntes Leerrohr werden die Glasfaserkabel verlegt. 41000 Haushalte im Nordwestkreis sollen einen Glasfaseranschluss bis ins Haus erhalten.

In Warin und Umgebung profitiert nur ein kleiner Teil der Haushalte vom Förderprogramm des Bundes für den Breitbandausbau.

Das schnelle Internet über Glasfaserkabel soll bis Ende des Jahres 2020 bereit stehen im Kreis Nordwestmecklenburg. Allerdings profitieren von dem Förderprogramm des Bundes in Warin und seinen Ortsteilen nur 15 Prozent der Haushalte. Das war auf der jüngsten Stadtvertretersitzung zu erfahren. Das Thema Breitbandversorgung stand gar nicht auf der Tageso...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite