Nach Unmut der Badegäste : Blankenberg sucht nach einem Hundestrand

svz+ Logo
Am Tempziner Seein Blankenberg: Weil hier immer häufiger auch Hunde laufen, prüft die Gemeinde, ob ein Hundebadestrand errichtet werden kann.

Gemeinde prüft, ob es einen eigenen Bereich für die Vierbeiner geben kann

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
26. Juli 2020, 15:35 Uhr

Einwohner der Gemeinde Blankenberg wünschen sich einen Hundebadestrand, sagt Bürgermeister Ralf Kähler. „Wir wollen prüfen, was machbar ist.“ Das Thema werde aktuell, weil die Gemeinde ein Stück Land er...

nEniewhro der dmeeineG enlnargkebB cnwnhsüe schi nieen anneetdHsrddbua, tags rgeiBrtemürse Rfal lär.Keh W„ir lwelon ,epfnür saw hamrcba i“.st

Dsa eaThm erdew tuk,alle wiel edi endmiGee nei tSkcü nLad rebnewre ndu rüeb sidese nnad rhi am ersaWs egeneelsg nrdGuctüks ezntun n.kneö In rde rnFgeatsued der erineedteitrgsGrtzveumne teänht hcis uz ehctR Leeut esbtwehc,r ssad ma endatBdrsa nHude ueflna dun uahc enedr hinrcsnHlsnaftteseea uz dnenif ensei. ri„W nennök nur an die tenfnVru ieeplale.npr Wir isdn brae hcua imt mde nmrdutagOsn im er,hGscp“ä os lKeh.är

zur Startseite