Bei Penzin : Müll im Naturschutzgebiet - Blankenbergs Bürgermeister platzt der Kragen

von 22. November 2021, 11:04 Uhr

svz+ Logo
Diese illegal entsorgte Couch wurde mit Hilfe des Brüeler Bauhofs an der Straße von Penzin nach Friedrichswalde in der Gemeinde Blankenberg aus dem Straßengraben geholt.
Diese illegal entsorgte Couch wurde mit Hilfe des Brüeler Bauhofs an der Straße von Penzin nach Friedrichswalde in der Gemeinde Blankenberg aus dem Straßengraben geholt.

Erst wurde eine ganze Couch aus einem Straßengraben geborgen - tags darauf meldete der Gemeindearbeiter neuen illegalen Müll. Bürgermeister Ralf Kähler ist fassungslos.

Penzin, Blankenberg | Sollten es sich hier Fuchs und Hase gemütlich machen? Wohl kaum. Blankenbergs Bürgermeister Ralf Kähler kann es einfach nicht fassen: Erst am Freitag musste der Brüeler Bauhof der Nachbargemeinde helfen, um eine rote Couch zu bergen. Blankenberg verfügt nicht über solche Gemeindetechnik. „Die komplette Couch war im Naturschutzgebiet bei Penzin in Rich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite