Gegen den Leerstand in Brüel : Wenn der Bürgermeister zum Immobilienmakler wird

von 18. April 2021, 12:18 Uhr

svz+ Logo
Der alte Glanz des ehemaligen Bahnhofshotels in Brüel wird nur an einer Haushälfte sichtbar.
Der alte Glanz des ehemaligen Bahnhofshotels in Brüel wird nur an einer Haushälfte sichtbar.

Der Bürgermeister gibt sein Wissen gern weiter, um leer stehende Häuser nicht verfallen zu lassen.

Brüel | Sie mutet schon ein bisschen düster an, die eine Hälfte des ehemaligen Bahnhofshotels in Brüel. Die Fassade ist schmutzig. An einigen Stellen bröckelt der Putz. Durch die fehlenden Fensterscheiben pfeift der Wind. Im Garten wuchern Sträucher und Unkraut. Doch der alte Glanz des 1889 erbauten Gebäudes in der Bahnhofstraße ist nicht ganz verbli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite