Angelverein in Blankenberg : Ein Kolbusa kommt selten allein

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 23. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Erfolgreichste Blankenberger Angler des Jahres: Uwe Kolbusa (l.) vor Dirk Hellwig. Der stellvertretende Angelchef von „Petri Heil“ Horst Rausch (r.) überreichte die Urkunden.
Erfolgreichste Blankenberger Angler des Jahres: Uwe Kolbusa (l.) vor Dirk Hellwig. Der stellvertretende Angelchef von „Petri Heil“ Horst Rausch (r.) überreichte die Urkunden.

Gleich drei mit dem Nachnamen gehören weiterhin dem Vorstand des Angelvereins „Petri Heil“ Blankenberg an

Der Chef ist der Beste – in vielerlei Hinsicht. Bereits seit 1980 steht Uwe Kolbusa dem Angelverein „Petri Heil“ Blankenberg vor. Jetzt wurde er auf der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt – wie das gesamte Präsidium: Horst Rausch (Stellvertreter), Steffen Kolbusa (Kassenwart), Henry Kolbusa (Gewässerwart), Falk Behm (Jugendwart) und Detle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite