Corona im Sternberger Seenland : Olaf Schröder befürchtet Langzeitfolgen für die Feuerwehren

von 06. Januar 2022, 14:31 Uhr

svz+ Logo
April 2021: In Kuhlen brannte ein Kuhstall. Das führte zu einem großen Einsatz von Feuerwehren aus dem Sternberger Seenland.
April 2021: In Kuhlen brannte ein Kuhstall. Das führte zu einem großen Einsatz von Feuerwehren aus dem Sternberger Seenland.

Einsatzbereitschaft der Feuerwehren im Amt Sternberger Seenlandschaft war 2021 gewährleistet. Es mangelte an der Ausbildung junger und neuer Kameraden.

Sternberg | Bei großen Bränden zeigt sich, wie gut die Feuerwehren aufgestellt sind. Im Sternberger Seenland gab es im vergangenen Jahr gleich zwei Großfeuer. In Kobrow brannte im Februar eine Schweinemastanlage. Mehr als 100 Kameraden aus sieben freiwilligen Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand einzudämmen. 3000 Schweine kamen ums Leben, 6000 konnten geret...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite