Alter Schlecker in Dabel ist jetzt eine Post : Täglich 700 Pakete und 8500 Briefe

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 09. Juli 2020, 15:39 Uhr

svz+ Logo
Auf Corona-Abstand bei der Einweihung des neuen DHL-Zustellstückpunkt in Dabel: (v.l.) Bürgermeister Jörg Neumann, Thorn Schütt, Deutsche Post, Niederlassung Lübeck, Investor Willem de Vos und Holger Henk, CSG-Immobilien, Tochterfirma der Deutschen Post.
Auf Corona-Abstand bei der Einweihung des neuen DHL-Zustellstückpunkt in Dabel: (v.l.) Bürgermeister Jörg Neumann, Thorn Schütt, Deutsche Post, Niederlassung Lübeck, Investor Willem de Vos und Holger Henk, CSG-Immobilien, Tochterfirma der Deutschen Post.

Aus altem Schlecker-Laden in Dabel wurde jetzt ein DHL-Zustellstützpunkt für den Raum Sternberg

Das alte, seit 2012 leerstehende Schlecker-Gebäude in der Dabeler „Straße der DSF“ hat endlich eine neue Nutzung: „Von hier aus werden täglich 700 Pakete sowie 8500 Briefe, Zeitungen, Zeitschriften und kleine Warensendungen des Postleitzahlenbereiches 19406 zu den Empfängern gebracht“, erklärt Astrid Purps. Sie ist für die DHL-Zustelltouren im Raum Ste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite