Brüel : Algen trüben das Badewasser im Roten See

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von 16. Juni 2020, 16:45 Uhr

svz+ Logo
Das Flatterband kann ab: Hinweisschilder weisen Badegäste auf die Blaualge im Wasser hin.
Das Flatterband kann ab: Hinweisschilder weisen Badegäste auf die Blaualge im Wasser hin.

Kreisliches Gesundheitsamt hatte Cyanobakterien in dem Brüeler Gewässer festgestellt.

Es habe ausgesehen, als wenn jemand Farbe in den Roten See gekippt hätte, sagt Norbert Krienke, Brüeler Bauhofsleiter. Doch die jetzt, nicht zum ersten Mal, aufgetretene Färbung und Eintrübung des Wassers an der Badestelle ist der Blaualge geschuldet. Das kreisliche Gesundheitsamt hatte Cyanobakterien festgestellt, die für Allergiker zu einer Gesundhe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite