Kunst offen : Auf der Suche nach dem besonderen Waschbecken

von 22. August 2021, 14:43 Uhr

svz+ Logo
„Die Kürbisse sind aus meinem Garten“, erklärt Keramikerin Birgit Hesse aus Lenzen die Dekoration. Zu „Kunst offen“ präsentierte sie ein Potpourri aus Porzellan.
„Die Kürbisse sind aus meinem Garten“, erklärt Keramikerin Birgit Hesse aus Lenzen die Dekoration. Zu „Kunst offen“ präsentierte sie ein Potpourri aus Porzellan.

Güstrower Pärchen wurde zur Aktion „Kunst offen“ in der Keramikwerkstatt „Werk 2“ in Lenzen bei Birgit Hasse und Hanno Leischke fündig

Lenzen | Gerade einmal elf Häuser zählt das Dörfchen Lenzen in der Gemeinde Mustin. „Werk 2“ heißt die Keramikwerkstatt, die sich Birgit Hasse hier seit 2002 in einer ehemaligen Scheune eingerichtet hat. Dabei gibt es eine Symbiose mit Hanno Leischke, der neben „Werk 2“ auch noch eine Keramikwerkstatt in Dresden hat. Sie stellt in Lenzen auf der Töpferscheibe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite