zur Navigation springen
Lokales

22. September 2017 | 06:30 Uhr

Spektakulärer als bei James Bond

vom

svz.de von
erstellt am 03.Jul.2011 | 06:18 Uhr

Krebsförden | Das ist selbst in einem James-Bond-Film nicht zu sehen, was gestern mehrere hundert Schweriner auf dem Parkplatz am Sieben Seen Center live zu Gesicht bekamen. Die Stunt Show der Korth Brothers war sensationell. Die Auto- und Bike-Artisten zeigten zahlreiche spektakuläre Aktionen, die für prickelnden Nervenkitzel sorgten: Aufeinander zurasende Autos, die in letzter Sekunde ausweichen und 180- oder 360-Grad-Drehungen vollziehen, auf dem Hinterrad fahrende Bikes, auf zwei Rädern langsam daherrollende Pkw, deren Fahrer sich im Gegenverkehr abklatschen. Selbst ein Laster legte den Parcous auf zwei Rädern zurück. Und auch der jüngste Stuntman Europas, der achtjährige Anthony, balancierte seinen Spezialbuggy sicher auf zwei Rädern - sogar durch ein brennendes Tor. Für Staunen sorgten die gigantischen Monster-Trucks. Der Atem der Zuschauer stockte, als Stuntman Kevin Korth in seinem Auto vom Haken des Kranauslegers in die Tiefe stürzte und auf drei Pkw krachte. "Wir zeigen eine professionelle Show, die nicht zum Nachahmen gedacht ist", mahnten die Stuntmen die Besucher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen