Sommer Rock als Erfolgsgeschichte

Special Gäst aus Spornitz (v.l.): Robert, Yves, Hannes Lehwald, nicht auf dem Foto Trompeter Julian
1 von 3
Special Gäst aus Spornitz (v.l.): Robert, Yves, Hannes Lehwald, nicht auf dem Foto Trompeter Julian

von
21. August 2010, 01:57 Uhr

Domsühl/Kossebade | Der Kossebader Sommer Rock ist eine feste Größe in Parchims Kulturszene. Das hat die sechste Auflage des Open Airs am vergangenen Wochenende bewiesen. Gut 350 Besucher lauschten trotz bescheidenen Wetters neun Bands, die meisten aus unserer Region. Organisator des Festivals auf der Wiese ist Hannes Lehwald aus Domsühl. Der 22-Jährige macht selbst Musik - mit Special Gäst, Fun Punk aus Spornitz. Er freut sich, dass so viele Besucher gekommen sind: "Schön zu sehen, wie sie sich warmgerockt haben. Ein lräftiges Dankeschön übrigens allen, die mitgeholfen haben."

Aus der Praxis heraus wuchs damals auch die Idee, eine Veranstaltung zu suchen, um vor Publikum zu spielen. "Das war 2004", erinnert sich Hannes Lehwald, "wir haben dann mehr Bands eingeladen, ein Kumpel machte die Lichttechnik und Wolfgang Schreiber aus Kossebade sorgte für die Tontechnik." Ursprünglich lautete das Motto der ersten Konzerte "Rock dich warm", damals in Damm, klein und fein. Jetzt ist der Sommer Rock das größte Open Air Konzert weit und breit und damit eine wunderbare Demonstration Parchimer, Plauer, Spornitzer, Goldberger oder Kossebader Musikschaffens über mehrere Tage hinweg. Die Vorbereitungen für das Event beginnen mindestens drei Monate vorher. Haben die Bands Zeit? Ordner müssen her. Hannes Lehwald: "Wir freuen uns, dass die Kossebader Feuerwehr um ihren Wehrführer Harald Kroll uns kräftig unterstützt." Am Ende gehen die Veranstalter übrigens mit plusminus null aus dem Konzert - also eine idealistische Veranstaltung, die aber die kreative Seite des Landkreises zeigt. Auch Hannes Lehwald möchte "in der Region bleiben", mit Special Gäst nimmt er alle Auftrittsmöglichkeiten mit, das können auch Geburtstagspartys sein oder Gaststättenkonzerte. Ideal zum warmspielen bis zum nächsten Kossebader Sommer Rock...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen