Sellering bei Castor-Demo

von
07. Dezember 2010, 11:21 Uhr

Schwerin/Lubmin | Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) will am Sonnabend an der Seite der 4000 Gegner der Castor-Transporte nach Lubmin in Greifswald demonstrieren. "Der Landtag und die Landesregierung haben sich mehrfach klar positioniert, dass in Lubmin nur Abfall zwischengelagert werden soll, der aus den ehemaligen DDR-Kernkraftwerken Greifswald und Rheinsberg stammt. Es ärgert mich, dass die Bundesregierung dies ignoriert", sagte der SPD-Landeschef gestern. CDU-Generalsekretär Vincent Kokert reagierte erstaunt. Die Beschlüsse zu den Rücktransporten des Atommülls des deutschen Forschungsreaktors seien 1980 von der Regierung Helmut Schmidt (SPD) gefasst und 2005 unter Rot-Grün bestätigt worden. eska

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen