Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Zeit für die großen Töne

Von Redaktion svz.de | 06.02.2019, 09:11 Uhr

Bigband „Baggs“ vom Goethegymnasium gibt gemeinsames Konzert mit NDR-Musikern

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Nach 2011 und 2015 ist Mecklenburg-Vorpommern zum dritten Mal dabei. Die Musiker der NDR-Big-Band reisen jedes Jahr einige Tage zu Schulen in den nördlichen Bundesländern, an denen es Schülerbigbands gibt. Die Jugendlichen der Bigband „Baggs“ vom Goethegymnasium freuen sich auf den Besuch der Profis. Am 18. Februar stehen die jungen Musiker gemeinsam mit der NDR-Big-Band auf einer Bühne und können deren Equipment nutzen.

Unter dem Motto „School’s Out – It’s Bigband Time“ findet die Veranstaltung statt. Da das Konzert am ersten Schultag nach den Winterferien das zweite Schulhalbjahr am Goethegymnasium einläutet, haben die Proben bereits stattgefunden. Zur Unterstützung kamen mit Frank Delle und Ingo Lahme zwei Musiker der NDR-Bigband zur Sonderprobe nach Schwerin, um die neuen Titel im Repertoire von Baggs noch einmal ordentlich zu schleifen. Beide waren begeistert von den motivierten Schülern und dem hohen Niveau der Bigband, die sonst von Michaela Geisler und Matthias Strauch geleitet wird.

Das Ergebnis der intensiven Proben wird im ersten Teil des Konzertes am 18. Februar zu erleben sein. Danach ist das Programm „Selfies – die NDR-Bigband im Selbstporträt“ unter der Leitung von Lars Seniuk zu hören. Für die Band steht die Überschrift „Selfies“ für besondere Konzerte, für Feier-Abende mit offenem Ausgang. Ausschließlich Kompositionen und Arrangements aus der Feder der Bandmusiker sowie persönliche Lieblingsstücke aus ihrem reichhaltigen Bandrepertoire geben die Bühne frei für die persönlichen Vorlieben und Visionen der einzelnen Musiker.

Das Konzert in der Aula des Goethegymnasiums beginnt am 18. Februar um 19 Uhr. Karten können per E-Mail an tum.geisler@arcor.de bestellt werden.