Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

SVZ.Familientag Schwerin Kleiner Sänger ganz groß: Luis Kröplin auf der Bühne

Von Katrin Glüsenkamp | 11.09.2022, 14:30 Uhr | Update am 11.09.2022

Als kleiner Star-Gast erwartete die Besucher des SVZ.Familientages Luis Kröplin aus Bützow. Bereits jetzt hat der 14-Jährige viele Fans und begeisterte Anhänger.

Von der The-Voice-Kids-Bühne auf die Bretter der Bühne vom SVZ.Familientag. Der 14-jährige Luis Kröplin aus Bützow nahm im Frühjahr erfolgreich an der Sendung The Voice Kids teil, schied im April dann in den Battles aus. Am Sonntag konnte er 20 Minuten lang das Publikum mit seiner Stimme überzeugen, wie er es schon zuvor bei der Jury der Castingshow schaffte.

Viele leuchtende Mädchenaugen schauten gebannt auf die Bühne und jubelten dem Nachwuchssänger zu. Auch Mama Dörthe Kröplin berichtet von Momenten, die auch für sie neu sind: „Mittlerweile wird Luis auf der Straße erkannt und die Leute fragen nach einem Selfie mit ihm.“ Dies würde noch lange nicht zur Gewohnheit werden.

Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt

Auch wenn der Auftritt in der Fernsehsendung ein Sprungbrett war für alle weiteren Bühnen, so sei es immer noch neu und aufregend. Nach The Voice Kids gingen für Luis noch einige weitere Träume in Erfüllung. So erhielt er beim Piraten Open Air Theater in Grevesmühlen die Chance, vor ausverkauften Publikum aufzutreten. „Ich bin ein riesiger Fan von den Vorstellungen und konnte es kaum glauben, dort singen zu dürfen. Das war eine tolle Erfahrung“, so Luis Kröplin.

Aber nicht nur das Theater in Grevesmühlen ist eine Leidenschaft des 14-Jährigen, sondern auch Basketball. Viele Spiele der Rostock Seawolves besuchte die Familie und hätte sich nie vorstellen können, dass eines ihrer Kinder mal dort stehen würde. Denn auch dort hatte Luis Kröplin einen Auftritt. „Manchmal frage ich die Leute, ob sie mich mal kneifen können. Das wirkt manchmal so unreal“, sagt Dörthe Kröplin. Ebenso sei der Anruf aus unserer Redaktion ein weiter Meilenstein gewesen.

Auch wenn die Nervosität dem jungen Mann kaum anzusehen ist, so sprudelte es innerlich in dem 14-Jährigen: „Ich bin total aufgeregt, freue mich aber auch riesig auf den Auftritt“, so Luis Kröplin. Aber nicht nur wenige Minuten vor dem Auftritt, auch Tage vorher war die Vorfreude auf den Auftritt in Schwerin groß. Aber kaum auf der Bühne, würde sich ein Schalter umlegen und er zeige, was er kann. Welche Songs genau er singen wird, wusste Mutter Dörthe Kröplin vorab nicht: „Er hat gesagt, er macht das schon. Wir sollen uns überraschen lassen.“ So durften die Gäste den Songs „Mamma Mia“ und „Don‘t Rain On My Parade“ lauschen. Große Erleichterung und zufriedene Gesichter nach dem Auftritt.

Doch Stillstand kommt für den 14-Jährigen nicht infrage. Denn bereits nach dem Fernsehauftritt schloss sich Luis Kröplin einem Musikprojekt an. Gemeinsam mit seinem Bruder und einer Freundin bilden sie das Trio „Cringe und Lost“ und treten gemeinsam auf den Bühnen in der Region auf. So geht es am 16. September, anlässlich des internationalen Kindertages, in den IGA Park Rostock und am 18. September zum Zoofest nach Rostock.

Noch keine Kommentare