Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Kurzurlaub.de Schweriner Urlaubsprofis im Umzugsstress

Von TIWE | 07.08.2015, 12:00 Uhr

Deutscher Marktführer für Kurzreisen zieht in den Werderhof und kann expandieren: Bis zu 15 neue Mitarbeiter werden eingestellt

Endlich mehr Platz: Das Team von Kurzurlaub.de hat in den vergangenen beiden Tagen die Hotlines ruhen und die Computer ausgeschaltet gelassen und stattdessen Büromöbel und Umzugskisten bewegt. Nach sechs Jahren in der Graf-Schack-Allee sind die Reiseexperten in den Werderhof umgezogen. „Wir haben hier fast doppelt so viel Platz“, sagt Portalmanager David Wagner. Und das sei auch bitter nötig gewesen. In der Stadtvilla hatten die 20 Urlaubsexperten schon reichlich eng zusammenrücken müssen. „Wir hatten sogar die oberste Etage angemietet, die eigentlich Wohnungen waren, um sie mit zu nutzen“, erzählt der Portalmanager. Jetzt gibt es 500 Quadratmeter Fläche in den eigens für die neuen Mieter aufgehübschten Räume und damit nicht nur endlich mehr Platz für die Mitarbeiter der jungen Schweriner Firma, die es in den vergangenen Jahren aus dem Nichts zum Marktführer in Deutschland gebracht hat. „Wir können auch expandieren“, kündigt David Wagner an. 15 neue Arbeitsplätze will Kurzurlaub.de schaffen. Aber auch das Schweriner Unternehmen hat damit zu kämpfen, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Fachkräftemangel sei auch in der Reisebranche zu spüren.

„Wir hatten auch geprüft, den Unternehmenssitz nach Hamburg oder Berlin zu verlegen, weil es dort vermutlich leichter ist, Mitarbeiter zu finden“, berichtet der Portalmanager. „Aber wir haben uns letztlich für Schwerin entschieden und mit den neuen Räumen auch den geeigneten Platz dafür gefunden.“

Kurzurlaub.de ist eine 100-prozentige Tochter der Super Urlaub oHG. Das Online-Reiseportal ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland. Seit 1999 sind die Geschäftsführer Henry Leitmann und Michael Brandt im Bereich Urlaubs- und Reiseportale tätig. Zur Unternehmensgruppe gehört noch das Portal ferienwohnland.de und der Barracuda Beach in Neustadt-Glewe, woher die beiden jetzigen Schweriner stammen.

Kurzurlaub.de ist derzeit Hauptsponsor beim FC Hansa Rostock und unterstützt den Verein im Laufe eines Drei-Jahres-Vertrages mit einer siebenstelligen Summe. In Schwerin fördert das Unternehmen jährlich karitative Zwecke. Jüngst gingen 3000 Euro an den hiesigen Kinderschutzbund.

Losgegangen war alles mit der Idee, Ferienwohnungen aus der Region im Internet zu vermarkten – das war die Geburtsstunde des ersten Projektes Super-Urlaub.de, das Henry Leitmann und Michael Brandt umsetzten. Beide kennen sich schon aus der Schulzeit. Der eine war Abiturient, der andere Fliesen- und Mosaikleger. Ende 1999 kauften die beiden Quereinsteiger, nur ausgestattet mit dem festen Glauben an ihre Vision, den ersten Rechner. Der Erfolg ab der Saison 2000 war jedoch eher mäßig. Dann die zündende Idee: 2005 wollten sie sich ein zusätzliches Standbein schaffen und Kurzreisen im Internet verkaufen. 2006 übernahmen sie bereits einen Mitbewerber – und dessen Namen Kurzurlaub.de. Heute können Kunden aus dem bundesweit größten Angebot von mehr als 3000 Hotels und 24 000 Arrangements für „2-5 Tage frei“ – so der Hausslogan – von der Ostsee bis zu den Alpen wählen. Alles ab drei Sterne aufwärts und zur Orientierung mit 26 000 Hotelbewertungen.