Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Unbekannter belästigt Zwölfjährige in Schwerin

Von Marco Dittmer | 21.05.2021, 13:16 Uhr

Mit einem Bild sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Dieser sprach das Mädchen in der Innenstadt an.

Zeugen gesucht: Die Polizei fahndet mit einem Bild aus der Überwachungskamera eines Supermarktes nach einem Mann, der im Verdacht steht, ein junges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Die Tat hat sich am frühen Abend des 23. März ereignet.

Laut Polizei sprach der Mann in der Schweriner Mecklenburgstraße, Ecke Schmiedestraße ein zwölfjähriges Mädchen an und berührte es unsittlich. Anschließend begab er sich mit dem Kind in den nahegelegenen Edeka-Markt. Dieser befindet sich knapp 100 Meter weiter Richtung Rathaus am Markt. Beim Verlassen des Supermarktes trennten sich die Wege der beiden wieder.

In dem Supermarkt kaufte der Mann dann Zigaretten. Dabei entstand die Aufnahme, mit der die Polizei nun an die Öffentlichkeit geht. Des Weiteren wird der Mann wie folgt beschrieben: 20 bis 27 Jahre alt, größer als 1,70 Meter, schlanke Statur, die Haare schwarz, kurz und gelockt, braune Augen. Der Mann sprach gebrochenes Deutsch.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 038208/888 2222, über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder bei anderen Polizeidienststellen zu melden.