Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Politik in Schwerin Wohnumfeld von Flüchtlingen soll verbessert werden

Von Christian Koepke | 15.02.2022, 14:43 Uhr

Geflüchtete im Asylverfahren sind in Schwerin zentral in einem Objekt in der Hamburger Allee einquartiert. SPD und Grüne wollen eine dezentrale Unterbringung. Die Verwaltung sucht einen Kompromiss.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden