Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin OB stellt klar: Mehr Geld für Kinderschutz

Von Redaktion svz.de | 11.01.2019, 07:02 Uhr

OB Rico Badenschier hat auf die Kritik des Deutschen Kinderhilfswerks an Kürzungen in der kommunalen Jugendarbeit reagiert.

Das Kinderhilfswerk berief sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes, wonach die Kommunen weniger Geld für die Prävention ausgeben. „Schwerin geht einen anderen Weg. Trotz steigender Kosten für die Hilfen zur Erziehung sparen wir nicht an der Prävention und kürzen keine Mittel für die Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt. Im kommenden Doppelhaushalt sind zusätzliche Mittel von mehr als einer Million Euro eingeplant“, so Badenschier. Dieses Geld soll laut OB unter anderem für einen neuen Kinder- und Jugendtreff im Mueßer Holz und Straßensozialarbeiter ausgegeben werden.