Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

ds automation GmbH verdoppelt Entwicklungs- und Produktionsflächen Mit Schallsensoren auf Expansionskurs

Von Christian Koepke | 09.10.2011, 06:53 Uhr

Schallsensoren, mit denen sich Montageprozesse in der Industrie überwachen und qualitativ sichern lassen, sind die Spezialität der ds auto mation GmbH.

Schallsensoren, mit denen sich Montageprozesse in der Industrie überwachen und qualitativ sichern lassen, sind die Spezialität der ds auto mation GmbH. 1997 siedelte sich das Un ternehmen im Technologie- und Gewerbezentrum (TGZ) an der Hagenower Straße an. Der aktuelle Standort befindet sich in der Mettenheimer Straße, wo es jetzt einen Grund zum Feiern gab: Mit Uterstützung des Landes sind die Ent wicklungs- und Produktionsflächen für rund 1,5 Millionen Euro auf nunmehr 1200 Quadratmeter nahezu verdoppelt worden. Zur großen Einweihungsparty kamen mehr als 70 Gäste, darunter auch Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.

Durch die Investition in eine so genannte Bestückungsstrecke für elektronische Baugruppen werde die ds automation GmbH zum ersten Dienstleister in der Stadt, der von der kompletten Entwicklung bis zur Serienproduktion alle erforderlichen Dienstleistungen für elektronische Baugruppen, Geräte und Spezialsensorik mit hoher Fertigungstiefe anbieten könne, erklärt Dorothée Melzer, zuständig für das Unternehmensmarketing. 16 Mitarbeiter seien derzeit in der Mettenheimer Straße tätig, durch die Firmenerweiterung biete sich künftig Raum für 35 Beschäftigte. Fachkräfte würden gesucht.

Mit seinen Hochleistungssensoren ist der Betrieb nach Angaben von Dorothée Melzer in dieser Form konkurrenzlos. "Wir haben Kunden in ganz Europa und darüber hinaus." Die ds automation GmbH intensiviere derzeit au ßerdem ihre Aktivit äten für die Märkte Offshore und Energy - insbesondere durch die Entwicklung von elektronischen Komponenten für die Energieumsetzung in Brennstoff zellen- und Batteriesystemen und mobiler Stromversorgung durch alternative Energieträger.

Für seine Schallsensoren, die für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbare Abweichungen im Klang von Kleinteilen aus Glas, Keramik oder Metall registrieren können, wurde das Schweriner Unternehmen im vergangenen Jahr mit dem Ludwig-Bölkow-Technologiepreis ausgezeichnet, der jedes Jahr vom Wirtschafts ministerium und den drei Industrie- und Handelskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern vergeben wird (wir berichteten).

Lars Dittmar, geschäftsführender Gesel lschafter der ds automation GmbH, ist stolz auf die Innovationskraft seines Teams: "Wir haben jedes Projek t und jede Produktentwicklung erfolgreich gemeistert und dabei immer etwas Neues geschaffen, was in dieser Form am Markt so noch nicht verfügbar war. Das macht uns großen Spaß, und wir wollen in Zukunft auch als Fertigungsdienstleister bei der Produktion von Fremdprodukten etwas Besonderes leisten", so der Geschäftsführer.