Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Kreative Leser tüfteln am Namen

Von TIWE | 22.12.2017, 05:00 Uhr

Große Resonanz: Heute Einsendeschluss für die Vorschläge für die Grundschule am Ziegelinnensee

Die neue Grundschule in der Speicherstraße braucht einen neuen Namen. Dutzende Schweriner sind bereits dem Aufruf der SVZ-Lokalredaktion gefolgt und haben Vorschläge eingereicht – und auch teilweise sehr ausführlich begründet. Noch bis heute Abend haben Sie, liebe Leser, die Möglichkeit, sich in die Namensfindung mit einzubringen. Schicken Sie uns Ihre Vorschläge unter dem Betreff „Schulname“ per E-Mail an die Adresse schwerin@svz.de oder per Post an die Schweriner Volkszeitung, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin. Gemeinsam mit dem Schulausschuss der Stadtvertretung wird die Jury den Schulnamen bekanntgeben. Ein Teilnehmer kann eine Familienjahreskarte für den Zoo gewinnen.

Das Interesse ist groß. Die kreativen Vorschläge reichen von Ziegelseeschule und Schule am Speicher über Schlauhaus, Coole Schule, Paukemon-Schule und Blauer Riese – in Bezug auf den Hafenkran – bis hin zu Schelfschule oder Werder-Schule. Aber auch Namen großer Persönlichkeiten bringen die SVZ-Leser ins Spiel. Auch hier ist die Auswahl breit gefächert. So werden Herzogin Alexandrine und ihre Schwester Cecilie ebenso favorisiert wie die Schriftsteller Rudolf Tarnow und Hans Franck, Volksschauspielerin Marga Heiden oder Maler Hartwig Hamer. Auch das Petermännchen wird als Namenspatron gewünscht.