Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Filmkunst Kino unterm Dach hat sich etabliert

Von BERT | 23.09.2014, 23:29 Uhr

Verein holt anspruchsvolle Filme und kooperiert mit Kultureinrichtungen

Was als lockere Reihe für Filmfreunde vor Monaten begann, ist jetzt in feste Strukturen gegossen: das „Kino unterm Dach“ der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13. „Aus der Ortsbezeichnung wurde der Name der Einrichtung und auch des Trägervereins, weil das einfach passte“, erzählt Matthias Bethke, der Vorsitzende. Wie es zur Vereinsgründung kam, beschreibt er mit wenigen Worten: Eine Gruppe filmkunstinteressierter Schweriner hatte die Wiedergeburt eines Programmkinos angeregt, mit der Volkshochschule einen starken Partner gefunden und sich in der Idee bestärkt gefühlt durch die gute Resonanz der Filmvorführungen im Frühsommer. „Wir hatten immer so zwischen 25 und 75 Besucher, selbst während der Fußball-WM. Das zeigt, dass die Nachfrage nach guten Filmen da ist“, erläutert Anja Schunke, die im Verein die Öffentlichkeitsarbeit macht.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe oder dem E-Paper der SVZ.