Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Gregor Gysi erinnert sich an den Mauerfall

Von SVZ | 14.02.2019, 20:00 Uhr

Im November jährt sich der Mauerfall zum 30.

Mal – die Zeitschrift Superillu hat das zum Anlass genommen, um gemeinsam mit Gregor Gysi durch Ostdeutschland zu touren und sich mit Gästen und Zuschauern an Schicksalsjahre vor und nach der Wende zu erinnern. Einmal im Monat bitten der Linken-Politiker und Chefredakteur Stefan Kobus an einem anderen Ort zum „Stadtgespräch“. Dort laden sie sich jeweils einen anderen Prominenten ein, für neue und andere Geschichten und Blickwinkel auf das Thema „30 Jahre Mauerfall“. Am kommenden Dienstag, 19. Februar, macht das „Stadtgespräch“ Station im Schweriner Capitol. Podiumsgast in der Landeshauptstadt wird Ministerpräsidentin Manuela Schwesig sein. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist schon um 19 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro.

Erste Station der Mauerfall-Tour war im Januar Potsdam, wo Gregor Gysi und Stefan Kobus mit City-Frontsänger Toni Krahl plauderten. Zu den folgenden Stadtgesprächen in Magdeburg, Dresden und Erfurt werden Fußball-Legende Joachim Streich, Moderator Wolfgang Lippert und der deutsch-russische Schriftsteller Wladimir Kaminer erwartet.