Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Zeitung für Schwerin und Umland Fahrbinde: LKW fuhr in Schutzplanke- rund 10.000 Euro Schaden

Von Redaktion svz.de | 16.07.2020, 11:51 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Landesstraße 072 bei Fahrbinde entstanden.

Ein LKW war gegen 20:30 Uhr auf einer Brücke in Höhe der BAB 24 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt. Dabei wurde der Kraftstofftank des Fahrzeuges beschädigt, wodurch Dieselkraftstoff auslief. Die Feuerwehr kam daraufhin zum Einsatz, um den Kraftstoff zu binden und die Verunreinigung zu beseitigen. Nach Angaben des LKW- Fahrers, der den Vorfall unverletzt überstand, soll ein PKW im Gegenverkehr plötzlich über die Fahrbahnmitte geraten sein und den LKW- Fahrer zu einem Ausweichmanöver gezwungen haben. Im Zuge der Bergungsarbeiten und des Feuerwehreinsatzes musste die Landesstraße an der Unfallstelle für über zwei Stunden voll gesperrt werden.