Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Diebe sprengen Geldautomaten

Von sala | 24.06.2018, 20:45 Uhr

Täter machten sich in der Weststadt zu schaffen. 120 000 Euro Schaden

Auf „fette Beute“ hatten es unbekannte Täter am Sonntagmorgen abgesehen. Gegen 3.40 Uhr wurde ein Geldautomat im Einkaufszentrum an der Lessingstraße gesprengt und der Inhalt teilweise entwendet. Der Knall und die Druckwelle hatten daraufhin auch Fenster und Türen aus Glas zerbersten lassen. Lampen hängen aus ihren Halterungen gerissen von der Decke herunter. Der Automat ist beinahe auseinandergeflogen.

Gestern mussten Glaser in der SB-Filiale der deutschen Bank neue Scheiben einsetzen. Nach derzeitigen Erkenntnissen brachten die Diebe den Automaten mittels Gaseinleitung zur Explosion.

Vier Geldkassetten wurden entwendet, die fünfte verblieb im Gerät. Anschließend flohen die Täter, vermutlich mit einem Motorrad, über die angrenzende Kleingartenanlage in Richtung der Straße „Vor dem Wittenburger Tor“ und von dort weiter in Richtung Aral-Tankstelle.

Die Schadenshöhe wird auf etwa 120 000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Zeugen, die Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere sachdienliche Informationen mitteilen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385/51802224 in Verbindung zu setzen.