Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Demenz mit Humor nehmen

Von amud | 14.08.2019, 05:00 Uhr

Drei alte Herren sitzen an einem Tisch, jeder mit einem Glas Rotwein.

Einer der Männer sucht nach einem Wort: „Weißt du noch, wie der Dings mit Nachnamen hieß?“ „Bums!“ „Ach ja - der Dingsbums!“ Dies ist eine der 25 Zeichnungen der Ausstellung „Demensch - Alltagssituationen mit Demenz“ vom Cartoonisten Peter Gaymann. Beim Aufhängen der Bilder mussten Ute Greve und Michael Bliemeister vom Zentrum Demenz oft schmunzeln. „Mit Humor ist es leichter mit Demenz umzugehen. Und Gaymann macht das hervorragend“, sagt Greve. Bis zum 5. September ist die Ausstellung in der Marienplatzgalerie zu sehen. „Und wer Fragen dazu hat, kann heute um 16 Uhr hierher kommen. Dann sind Vertreter des Netzwerks Demenz Schwerin für eine Stunde vor Ort“, sagt Greve.