Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schwerin Ausstellung verlässt den Schweriner Dom

Von Redaktion svz.de | 30.04.2019, 19:47 Uhr

Auf beiden Seiten des Kirchenschiffes im Dom ist die Ausstellung „Neue Anfänge nach 1945“ verteilt – noch.

Denn am 6. Mai wandert die Schau weiter nach Hamburg. Bis dahin können sich die Besucher in Schwerin informieren, wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen. Sechs verschiedene Themenfelder werden mit Text und Bildern dargestellt: „Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Displaced Persons, die Streit um Schuld und Mitverantwortung, Antisemitismus und neue Begegnungen, Haltung zu Krieg und Wiederaufrüstung. Die nächste öffentliche Führung ist für Freitag, 3. Mai, ab 16 Uhr geplant. Die Schau kann täglich von 10 bis 17 Uhr besucht werden.