Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Altstadt Auslandsjahr, Studium oder Ausbildung?

Von Redaktion svz.de | 24.01.2019, 08:10 Uhr

Die Möglichkeiten für junge Leute nach der Schulzeit sind vielfältig.

Zwischen Ausbildung, Studium und Freiwilligem Jahr wählen die meisten? Doch welche Möglichkeiten gibt es konkret, wer bietet Hilfe, welche Probleme könnten auftreten? Solche Fragen stehen bei der Reihe „Leben hautnah“ des Vereins zur Förderung zeitgemäßer Jugend- und Sozialarbeit (VFJS) im Mittelpunkt. In vier Vorträgen berichten junge Leute über ihren Weg von der Schule ins Berufsleben. So schilderte eine junge Frau ihren Freiwilligen Dienst in Israel. In Deutschland entschloss sie sich zu einer Ausbildung in Schwerin. Im zweiten Vortrag ging es um die Herausforderungen bei einem Jahr „Work and Travel“ in Kanada. Zwei weitere Vorträge finden noch am 25. Januar und am 1. Februar statt. Beginn ist jeweils um 18 Uhr im „JAMpoint“ in den Schweriner Höfen“. Dabei stehen dann die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und ein Studium im Hotelmanagement im Mittelpunkt.