Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Wettbewerb am Mittagstisch Auch Schulessen kann lecker sein

Von BERT | 05.07.2014, 16:00 Uhr

Selbstständige Schule: Bildungseinrichtungen entscheiden über Anbieter, Konditionen und gegebenenfalls auch über einen Wechsel

Nudeln mit Tomatensouce oder Bratklops mit Kartoffeln und Gemüse oder Putenbrust mit Gemüse oder vegetarisches Essen oder bunter Salatteller, alles mit Dessert – das klingt lecker, vielfältig und abwechslungsreich. So sieht der Speiseplan am 1. September in der Friedensschule aus.

Allerdings war das nicht immer so. Die Bildungseinrichtung wird zum neuen Schuljahr den Schulessen-Anbieter wechseln. „Wir hatten bisher einen Versorger aus dem Umland. Doch in jüngster Zeit gab es immer mehr Kritik“, sagt Schulleiterin Astrid Groß. Eine Elterninitiative gründete sich, eine Arbeitsgruppe Schulverpflegung wurde ins Leben gerufen, berichtet Schulelternratsvorsitzender Rainer Schiffel. Gemeinsam mit der Schulleitung begann die Suche nach Lösungen. „Wir haben zunächst mit dem alten Anbieter verhandelt, schließlich hatte er 19 Jahre lang das Schulessen geliefert, und ihn gebeten, die Kritikpunkte abzustellen. Wir konnten uns jedoch nicht einigen“, so die Schulleiterin. Eine Alternative musste her.

Was Holger Buck vom städtischen Schulamt dazu sagt, lesen Sie in Ihrer SVZ oder im E-Paper.