Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

schwerin Auch in der Landeshauptstadt Herrentag gefeiert

Von BERT | 05.05.2016, 19:00 Uhr

Hoch im Kurs: Bollerwagentouren, Fahrradausflüge und Beachvolleyball

Bunt, lustig, ausgelassen, entspannt und größtenteils friedlich – so feierten die Schweriner den Herrentag. Besonders hoch im Kurs standen bei bestem Frühlingswetter Radtouren. Ob in Familien oder in Gruppen – überall waren Pedalritter unterwegs. Aber auch erstaunlich viele Biker nutzten auf modernen und historischen Maschinen den Feiertag zu Ausfahrten.

Traditioneller Treffpunkt vieler junger Männer war auch in diesem Jahr wieder der Zippendorfer Strand, wo mit Bier kräftig angestoßen wurde. Doch es ging dort auch sportlich zu. Am Strand hatten die Beachvolleyballer ihre Netze aufgebaut, die sich über das schöne Wetter freuten. Sören, Fred, Konrad und Conny zeigten sportliches Können und tollen Einsatz. „Wir nutzen den Tag, um uns auf das Turnier in Warnemünde am kommenden Wochenende vorzubereiten“, sagte Konrad.

Hoch her ging es auch auf der Freilichtbühne. Dort feierten die Herren seit dem Nachmittag mit Musik. Höhepunkt war abends der Auftritt des kultigen Duos „Gestört aber geil“.

Auch die Schweriner Polizei war zufrieden und bilanzierte einen „angenehm ruhigen Herrentag“ ohne besondere feiertagsbedingte Zwischenfälle.