Pinnow : Warten auf den Lärmschutz

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von 03. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Kiesabbau in Pinnow: Die Bürgerinitiative fordert eine Überprüfung der Betriebspläne unter ökologischen Gesichtspunkten.
1 von 2
Kiesabbau in Pinnow: Die Bürgerinitiative fordert eine Überprüfung der Betriebspläne unter ökologischen Gesichtspunkten.

Der Aufbau der Container an Pinnower Kiesgrube dauert länger als gedacht

Für die Nachbarn des Kiesabbaugebietes Pinnow-Nord sind die ersten Tage des Monats März ungemein wichtig. Denn jetzt läuft die Anordnung des Bergamtes in Stralsund aus. Die Behörde hatte das Abbauunternehmen „Otto Dörner“ aufgefordert, den nachgewiesenen, tieffrequenten Schall zu reduzieren. Eine Lärmschutzwand aus Containern sollte Abhilfe verschaffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite