Warsow : Warsow verliert beim Brandschutz

von 21. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wasser aus dem Trinkwassernetz ist für Löscheinsätze nicht geeignet, sagt der Schweriner Zweckverband. Gemeinden bemühen sich um Alternativen wie Saugbrunnen, Zisternen oder Löschwasserteiche.
Wasser aus dem Trinkwassernetz ist für Löscheinsätze nicht geeignet, sagt der Schweriner Zweckverband. Gemeinden bemühen sich um Alternativen wie Saugbrunnen, Zisternen oder Löschwasserteiche.

Der Gemeinde wurden die Hydranten aus dem Bedarfsplan gestrichen – Nun ist die Erneuerung der Feuerwehr in Gefahr

Wenn es brennt, muss es schnell gehen – C-Rohr raus, Schlauch ausrollen, ran an die nächste Wasserquelle und Wasser marsch. Ist kein Wasser an Bord, müssen meist die Hydranten für den ersten Löschangriff herhalten. Doch genau das wird in Warsow zum Problem. Denn bei der Erstellung des Brandschutzbedarfsplans wurde das Hydrantennetz der Gemeinde herausg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite