Crivitz : Varroamilbe muss bekämpft werden

von
12. März 2019, 05:00 Uhr

Varroamilben sind in den Bienenvölkern des Landes flächendeckend präsent und verursachen in jedem Jahr Verluste durch direkte Schäden, aber auch indirekt durch die Übertragung von Viruskrankheiten auf die Bienen. Deshalb verweist der Landkreis Ludwigslust-Parchim nochmal darauf, dass die Behandlung der Völker gegen diesen Schädling Pflicht ist. Der Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung macht gleichzeitig darauf aufmerksam, dass der Erwerb der Medikamente auch 2019 mit Fördermitteln unterstützt wird. Die schriftliche Bestellung muss bis zum 12. April in der Geschäftsstelle des Landesimkerverbandes vorliegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen