Bürgermeisterwahlen in Raben Steinfeld/Crivitz : Stimmzettel-Marathon in Gemeinden

23-109254905.JPG

Viele Ergebnisse sind bis weit nach Mitternacht noch nicht ausgezählt – Stichwahl in Raben Steinfeld

von
27. Mai 2019, 00:23 Uhr

Es waren gewaltige Papierberge, die die Wahlhelfer in Raben Steinfeld am Sonntag zu bewältigen hatten. Die Wahlbeteiligung lag im Lokal im Gemeindehaus bei 74,1 Prozent. Schon am Vormittag standen die Wähler bis vor die Tür. Gegen 21.30 Uhr war es dann geschafft: Im Oberdorf hatte Dr. Holger Voß (SPD) mit 160 Stimmen die Nase vorn, dicht gefolgt von  Klaus-Dieter Bruns (Einzelbewerber) mit 142 Stimmen. Mitbewerberin Ramona Schulz (CDU) bekam von den Wählern im Oberdorf 110 Stimmen und Einzelbewerber Frank Salomo 42 Stimmen. Sicher ist, dass es am 16. Juni eine Stichwahl geben wird. In Dümmer wird sich Anke Gräber weiterhin um die Geschicke der Gemeinde  kümmern, in Plate Ronald Radscheidt, Ralf Michalski in Banzkow,  Burghard Engel in Lübesse, Klaus-Otto Meyer in Uelitz, Marianne Facklam in Holthusen und Egbert Scharlaug in Rastow, denn in vielen Gemeinden des Schweriner Umlands gab es nur einen Bewerber auf den Bürgermeisterstuhl.  Bis kurz vor Mitternacht waren in manchen Bezirken noch nicht einmal alle Kreistagsstimmzettel ausgezählt, wie beispielsweise in Crivitz, Sukow und Pinnow. (Stand 0.20 Uhr)

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Kommunalwahl in MV finden Sie unter www.svz.de/kommunalwahl

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen