Seehof : Selbst erzeugen und nutzen

Campingplatzbetreiber Christina und Konstantin Sachariew informieren sich über die Eigennutzung erneuerbarer Energien.
Campingplatzbetreiber Christina und Konstantin Sachariew informieren sich über die Eigennutzung erneuerbarer Energien.

Erneuerbare Energie liegt im Trend. Große Resonanz bei „MV effizient“-Stammtisch.

svz.de von
03. Mai 2019, 05:00 Uhr

Seehof | Es mussten noch zusätzliche Sitzmöglichkeiten herangeschafft werden, so groß war das Interesse der Unternehmer aus dem Raum Schwerin und darüber hinaus am jüngsten Stammtisch von „MVeffizient“ im Ferienpark Seehof. Es ging um die Eigenproduktion und -versorgung mit erneuerbaren Energien. Ein Thema, welches derzeit den Nerv der Zeit trifft.

„Es ist für viele Unternehmen heute schon die kostengünstigste und auch in Zukunft die stabilste und klimafreundlichste Möglichkeit, den Energiebedarf zu decken“, bringt es Arne Rakel, Technischer Berater Energieeffizienz und Klimaschutz von Leka MV auf den Punkt. Er informierte die Anwesenden über die Möglichkeiten in diesem Bereich und die dafür von der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellten Fördermöglichkeiten.

Für Dirk Spiewok, Bürgermeister der Gemeinde Nostorf bei Boizenburg ein brandaktuelles Thema: „Es gibt bei uns in der Gemeinde einige Objekte, die für den Betrieb mit aus erneuerbarer Energie selbst erzeugtem Strom und Wärme geeignet sind und in Frage kommen“, so der Kommunalpolitiker. Auch das Ehepaar Christina und Konstantin Sachariew ist von der Informationsveranstaltung begeistert. Beide betreiben den Campingplatz „Camping in Neuhaus“ bei Dierhagen. „Wir sind extra hierher gekommen, weil wir uns anschauen wollten, was hier auf dem Campingplatz in puncto der Erneuerbaren Energien und deren Eigennutzung getan wird und was wir eventuell künftig auch in Angriff nehmen können“, erklären die Unternehmer. Auf jeden Fall wollen sie das kostenlose Beratungsangebot der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (Leka MV), die sich hinter der Kampagne „MVeffizient“ verbirgt, in Anspruch nehmen.

Und selbst Gastgeber Knuth Reuter, Geschäftsführer des Campingplatzes Seehof, nimmt von dieser Veranstaltung etwas mit. „Obwohl wir bereits seit fast zehn Jahren das Siegel ,Klimafreundlicher Campingplatz’ tragen und unsere Wärme bereits jetzt zum größten Teil mit Erneuerbaren Energien erzeugen, möchten wir noch weiter gehen und mit zusätzlicher Stromerzeugung absolut energieautark werden“, erklärt Reuter.

Seit April 2018 informiert die Leka MV mit ihrer Kampagne MVeffizient Firmen aus den Branchen Ernährung, Gesundheit und Tourismus über das Thema Energieeinsparung. Hierzu führen sie Stammtische in ganz Mecklenburg-Vorpommern durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen