Göhren : Sagenhaftes wird immer mehr

svz+ Logo
Nicht nur baden, sondern auch bilden: Am Settiner See steht nun ein Sagenstein mit Tafel.

Kulturverein setzt spannende Haltepunkte in der Region

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von
26. Mai 2019, 20:00 Uhr

Jetzt steht er da und strahlt, der Sagenstein am Settiner See. Die Tafel mit der Geschichte ist auch angebracht. Die Besucher des verwunschenen Ortes bekommen jetzt noch einmal einen ganz anderen Blick a...

ttzJe etths er da nud l,ratsht erd aneteSsing ma ntSetrie .eeS eiD feTal mit red Ghetichecs tis cuha hbgr.tacean iDe sBhcreeu esd weersnhunecnv Otrse emmekbon jtezt honc imlena neine gnaz rnenaed Bcikl afu die onegiR nurd mu end Stneetir eS.e iölhMgc chamget nbhea sad ide gtirileedM sed ltrsueuKrienv lSnnagaed VM ndu dprnSee.n „erD rlEös vom eKldnera 2019 ,dRnu mu rt’iCviz dweru frü niedse snnaSgieet wre,etd“vne rkrläte knaFr Lr,söe iMegiltd sed rsenieV. Er turfe hsic ebrü ned rneobesnde attepHukln am ,aWgewernd der in ied enue onnitzworanpeekWegd dse Amets tziriCv iuenbeengdn i.st Udn„ se emonkm hcno ,r“mhe dtinügk erd neröeGrh na. oS wird ma gtraeiF mu 71 hUr an der ueeRekhl,tir am ntOesigrang ovn rTmam in der eltaarsdßW achn snBahlüehench, nei iewrtere niSte eeebür.nbg lAel wieEhonn,r äGtse udn danfeerngSeu sndi enomlm.wlik

zur Startseite