Bei Schwerin : Sachschaden nach Unfall auf der A14

Unfall Autobahn dpa 3.jpg

Personen wurden nicht verletzt.

von
15. November 2019, 16:20 Uhr

Nach einem Unfall auf der A14 Höhe Schwerin kam es am Nachmittag zu Verkehrsbehinderungen. Zuvor kollidierten ein Pkw und Lkw auf der Beschleunigungsspur der Autobahnauffahrt Schwerin Ost Richtung Süden. Laut Autobahnpolizei entstand bei dem Unfall Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde eine Spur der Autobahn von Schwerin Richtung Magdeburg gesperrt. Die Sperrung konnte nach einer Stunde wieder aufgehoben werden. An dem Einsatz waren neben Beamten der Autobahnpolizei auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Raben Steinfeld beteiligt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen