Rastow : Rastower sind gegen elektrisches Läuten

Automatisierung im Glockenstuhl von Gemeindevertretern mehrheitlich abgelehnt

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von
24. Mai 2019, 05:00 Uhr

Im Glockenstuhl auf dem Rastower Friedhof wird so schnell keine neue Technik einziehen. Die Mehrheit der Gemeindevertreter sprach sich jüngst gegen eine elektronisches Läutwerk aus.

Bürgermeister Ralf-Egbert Scharlaug hatte den Vorschlag gemacht, auch in Rastow neue Technik einziehen zu lassen und einen entsprechenden Vorschlag zur Abstimmung im kommunalpolitischen Gremium gestellt. Doch es fand nicht so wirklich Anklang. Für rund 3000 Euro sollte die Automatisierung im Glockenstuhl eingebaut werden. „Wir haben das auch in Fahrbinde gemacht und ich denke, es ist eine gute Lösung. Der Gemeindearbeiter wäre etwas entlastet und auch am Klang würde sich nichts ändern“, so der Bürgermeister. An der Idee, Technik in den Glockenstuhl zu bringen, hält er fest und hofft auf Mehrheiten. „Vielleicht klappt es ja irgendwann.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen