Crivitz : Park der Zukunft

Das Ufer des schönen Crivitzer Sees kann noch viel attraktiver werden, glauben die regelmäßigen Spaziergänger des „Kreativen Rundgangs“.
Das Ufer des schönen Crivitzer Sees kann noch viel attraktiver werden, glauben die regelmäßigen Spaziergänger des „Kreativen Rundgangs“.

„Kreativer Rundgang“ am Crivitzer See mit Plänen und Wünschen

von
25. Februar 2019, 20:00 Uhr

Einmal im Monat gibt es einen „Kreativen Rundgang“ um den Crivitzer See. Dann treffen sich das Team des Projektes „Park am See“ und Interessierte, um neue Ideen für das Ufergelände rund um den See der Kleinstadt zu entwickeln (SVZ berichtete). Am vergangenen Sonnabend trafen sich die Rundgänger erneut. „Das war mal wieder ein schöner Spaziergang mit vielen tollen Ideen für unseren See! Von Riesenrutsche über Sonnenuntergangsbank und Paddelboot-Anlegeplatz bis hin zu einem kleinen Rodelberg war alles dabei“, berichtet Mitinitiatorin Anna Schade auf der Facebookseite des Projektes www.facebook.com/pg/parkamseecrivitz. Hervorgegangen ist das Projekt im Umfeld der Crivitzer Wählergemeinschaft aus einer Befragung von Jugendlichen der Stadt, die sich Treffpunkte wünschten. Ursprünglich war auch einmal ein Skatepark angedacht, der aber mangels Teilnahme von skatebegeisterten Jugendlichen fallen gelassen wurde. Nun ist das Projekt für den gesamten Crivitzer See inklusive Freiflächen geplant. Es soll nachhaltig sein für alle Stadtbewohner. Bei jedem Rundgang sind die Teilnehmer aufgefordert, Ideen für die Bereiche Sport, Kunst oder Tourismus einzubringen. Der nächste Rundgang findet in einem Monat statt. Genaueres wird auf der Facebookseite bekannt gegeben. Jeder ist zum Mitmachen eingeladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen