Rampe/Banzkow : Kleine Gruppen in den Kitas

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 19. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
 Thomas Tweer, Geschäftsführer der Diakonie Neues Üfer
Thomas Tweer, Geschäftsführer der Diakonie Neues Üfer

Notbetreuung in den Kitas – Behinderten-Werkstätten bleiben aber zu

Es ist ungewohnt ruhig in den Kita-Einrichtungen der Diakonie Neues Ufer. „Von 2300 Kindern sind momentan lediglich zwischen 50 und 60 in den Einrichtungen“, erklärt Geschäftsführer Thomas Tweer. Denn für Ärzte, Pfleger und alle, die in diesen Zeiten dringend gebraucht werden, sind die Erzieher dennoch da. „Die Betreuung läuft jetzt viel individueller...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite