Crivitz : Kitasanierung: Stadt muss Abstand für Ausweichobjekt zahlen

Das frühere Bistro.
Das frühere Bistro.

Crivitz muss 20 000 Euro für Ausweichräume zahlen

von
23. Februar 2019, 12:00 Uhr

Während der ab dem Sommer anstehenden Sanierung der Kita „Uns Lütten“ in Crivitz muss die Hälfte der 156 Kinder in einem Ausweichobjekt untergebracht werden. Das Gebäude für die Drei- bis Sechsjährigen in der Crivitzer Neustadt wird in zwei Bauabschnitten erneuert. Die Außenstelle der Kita auf Zeit soll das ehemalige „Crivitzer Bistro“ im Gewerbegebiet werden (SVZ berichtete). Nun wurde bei der Stadtvertretersitzung bekannt, dass Crivitz 20 000 Euro Abstand an den ehemaligen Betreiber bezahlen soll. „Der ehemalige Betreiber möchte das Geld für seine Einrichtung. Für die Bestuhlung des ehemaligen Festraumes, für Tische, Geschirr und die Kleinküche“, erläutert Helmuth Schröder, stellvertretender Bürgermeister der Kleinstadt. Diese zusätzliche Summe würde jedoch nicht den Finanzplan für das Vorhaben sprengen. „Die Stühle, Tische und das Geschirr können wir sehr gut für andere öffentliche Einrichtungen unserer Stadt verwenden. Da haben schon mehrere Bedarf angemeldet. Für diese Anschaffungen hätten wir sonst auch Geld ausgeben müssen“, so Schröder. Die Umbaumaßnahmen im ehemaligen Bistro in der Parchimer Straße sollen am 1. Mai beginnen. Dabei sollen drei Räume für die Betreuung der Kinder entstehen. Für die Sanierung der Kita muss Crivitz einen Eigenanteil von 1,4 Millionen Euro aufbringen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen