Klein Rogahn : Hund verletzt Polizist und Radfahrerin

von 12. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Einsatztrainer demonstriert  im Ausbildungszentrum der Bereitschaftspolizei in Eutin einen simulierten Hundeangriff. Der Streifenpolizist in Klein Rogahn trug keine Spezialausrüstung.
Ein Einsatztrainer demonstriert im Ausbildungszentrum der Bereitschaftspolizei in Eutin einen simulierten Hundeangriff. Der Streifenpolizist in Klein Rogahn trug keine Spezialausrüstung.

Schäferhund war in Klein Rogahn von einem Firmengrundstück ausgebrochen. Tier erschossen

Ein freilaufender Hund hat am Sonnabend in Klein Rogahn eine Fahrradfahrerin und einen Polizisten verletzt. Zu seiner Verteidigung musste der Beamte das Tier töten. Nach ersten Erkenntnissen wurde die 67-jährige Fahrradfahrerin kurz nach 10 Uhr in Höhe eines Kreisverkehrs von dem kaukasischen Schäferhund angesprungen. Die Frau stürzte und zog sich meh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite