Wittenförden/Keez : Hilfe für Bulldogge Gismo: Tierliebe, die keine Grenzen kennt

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 18. Januar 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Selbst haben sie zwei Hunde: Renate und Peter Eckel aus Wittenförden.
1 von 3
Selbst haben sie zwei Hunde: Renate und Peter Eckel aus Wittenförden.

Wittenfördener Paar engagiert sich im Tierschutz und macht für „Sorgen-Hund“ Gismo alles möglich – weitere Operationen geplant

„Uns standen die Tränen in den Augen, als wir das Bild von Gismo gesehen haben“, sagt Peter Eckel. Er und seine Frau waren geschockt, wie schlecht es der kleinen Französischen Bulldogge aus dem Schweriner Umland im November vergangenen Jahres ging. Der Rüde wurde vom Veterinäramt aus der Obhut eines jungen Mannes genommen. Der Hund hatte offene Wunden ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite