Leezen : Gegen Bakterien

svz+ Logo
Das Schwarzlicht zeigt: Maria Frädrich (l.) macht alles richtig bei der Desinfektion.
1 von 3
Das Schwarzlicht zeigt: Maria Frädrich (l.) macht alles richtig bei der Desinfektion.

Tag der Händehygiene in der Klinik Leezen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
09. Mai 2019, 05:00 Uhr

Gleich am Eingang der Klinik in Leezen bekommt der Besucher am Mittwoch ein Desinfektionsmittel in die Hand gedrückt. „Reiben Sie gut ihre gesamten Hände ein“, fordert Bärbel Schmiedecke auf. Dann legt d...

elchiG am aignngE red knliiK in zneLee ekobtmm dre uBrshcee ma oMihtcwt ine fimnklessentioittDe in ied nadH rdkgetüc. „bieneR ieS gut rihe segamnet däeHn “i,ne rtdoerf lbeäBr ehcmSceidke auf. Dann tegl eid uFfcarha für Hienyeg na der kiKiln zeeLen eid nadH der kudtZiSrn-eeVaR rneuts Si.rcczlhwaht Oe,j vleie enSltle nsid nithc ,lleh enuwdr olas hitcn mit mde skiomiletiefDsnnett .eenzbtt nfRiie,g„grn dei tieeObser allre iFgner und eid aemuDn wenred onv eeivln nreg bei edr niDetfnoesik esvsr“gene, stga .ise eDi itknoA eögtrh zum cenhiljärh iatInenlrtnonae Tga dre eäiHheeyndng: rWi„ oewlln vro mllea ide ggöiAnerhen runseer ttnePneai benliss,iieesirn isch bei hsceBneu eid ädnHe zu e,efinisz“deirn os ceckdimeheS.

zur Startseite