Crivitz : Friedensglocke soll in einem Jahr läuten

svz+ Logo
Schritt für Schritt zur Friedensglocke: Dach und Sockel sind fertig, der Klöppel hängt. Jahresende kommen die Stahltüren.
Schritt für Schritt zur Friedensglocke: Dach und Sockel sind fertig, der Klöppel hängt. Jahresende kommen die Stahltüren.

Einweihung am 8. August 2020 – genau 75 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf Japan.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
12. Juli 2019, 05:00 Uhr

In einem Jahr, am 8. August, soll die Crivitzer Friedensglocke auf dem Gasberg das erste Mal läuten. 75 Jahre nach den beiden Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki. Der Pavillon fü...

In emein harJ, ma .8 Ag,tuus osll eid ivzCrriet doecFneielsgkr auf edm rgbeasG ads erets Mal änlt.eu 57 hraJe hcna dne bdniee taboAbmwfnbemrnüoe afu mHihraois dnu ias.gakaN eDr Ponlvali üfr edi ckoelG thste tise eimeds arFhj.rüh ichIzwsnne ist huca dsa aDhc etgdekc und red Sclkoe regp.sletatf In edi tiMet esd etnFdmsnuae aht ethHulm röherdSc enie tesrnbaFedieu sua eiwneß leesnKietnsie stzg.ete Ds„a rieh its eni rOt tim erhs elvi lSym,ob“ki tsag er. Der llvoaPni ies wsutseb ni WsOis--uucsAettrhgnt tbugae owdn.er S„o ewbenge csih die lpplKeö bmie lnAhagecns der cGkeol ni nguicRht .a“npaJ eiD ppölleK üfr die uene kgroceeielFdns amntsme aus edr rrCveiitz .ceihKr Es sdni dei lliplöergkpaOni erd wezi encoGkl, ied ide r-ggeueniSRN 4219 enalhbo und zeinsemhelcn ,ließ um ies uz fnWafe zu .evenirebrta iDe enue oe,kGcl ide mi metoMn nhco mi Hof eds urssBreegüha t,steh driw iucvshlcosrtiha dEne dse Jaserh mi vniolalP .eähgnn anDn elnsol auch dei leantrStüh figert s,ien in edi das trWo “„Fdieenr ni zföwl henesvndcriee naehrpSc tgaelres iwdr, astg deö.hcSrr reD vrziriteC ettha ide deeI rfü edi koGlec asu emien Ualbru mi säendeechenuinls lAukdnca getc.hrbatmi emedSit ibeeatrt eein apuIrtgiveitnpi an erd musgnUtze - tim Hifel velier eleedpne.rSdng

rtiCzvi tsi enie von esnhwniczi 060 setehcudn ,tdetäSn dei rzu inainenotarlnet sngtnaOroiia rojsMa„ fro e“aceP B„eüeter(sirrmg ürf den neier)“Fd .nregöeh ndU esi eärw dei eesrt in l,brgeMnckeu ni red ma .8 utgAus, eiw in vneile aeenrdn äSndett eliewtwt edi eedogkFsinrcle ulätte.

zur Startseite