Crivitz : Friedensglocke soll in einem Jahr läuten

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 12. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Schritt für Schritt zur Friedensglocke: Dach und Sockel sind fertig, der Klöppel hängt. Jahresende kommen die Stahltüren.
Schritt für Schritt zur Friedensglocke: Dach und Sockel sind fertig, der Klöppel hängt. Jahresende kommen die Stahltüren.

Einweihung am 8. August 2020 – genau 75 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf Japan.

In einem Jahr, am 8. August, soll die Crivitzer Friedensglocke auf dem Gasberg das erste Mal läuten. 75 Jahre nach den beiden Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki. Der Pavillon für die Glocke steht seit diesem Frühjahr. Inzwischen ist auch das Dach gedeckt und der Sockel gepflastert. In die Mitte des Fundamentes hat Helmuth Schröder eine Frie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite