Schweriner Umland : Fördergelder für Schilfschutz

von 08. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Röhrichtbestände des Schweriner Sees sind rapide zurückgegangen. Schutzmaßnahmen sollen dem Absterben nun entgegenwirken.
Die Röhrichtbestände des Schweriner Sees sind rapide zurückgegangen. Schutzmaßnahmen sollen dem Absterben nun entgegenwirken.

Land soll sich beim Röhrichtschutz finanziell beteiligen – Rückgang der Bestände um 80 Prozent

Schweriner Umland | Die Untere Naturschutzbehörde plant einen Schutzplan für die Röhrichtbestände auf dem Schweriner See. Aktuell werden Anträge auf Fördergelder vorbereitet, um das umfassende Maßnahmenpaket, das eine Ranger-Stelle beinhaltet, zu finanzieren. Massiver Rückgang der Bestände dokumentiert Die Studie eines Schleswig-Holsteinischen Naturplanungsbüros umfasst i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite