Crivitz : Erste Messe für Berufe in Crivitz

svz+ Logo
Auf dem Unternehmerforum im Januar: Jörg Schwanbeck (3. v. l.), Geschäftstellenleiter vom Autohaus Hildesheim in Crivitz war ein wichtiger Motor für die regelmäßigen Treffen der Unternehmer und die Berufsmesse.

Auf dem Unternehmerforum im Januar: Jörg Schwanbeck (3. v. l.), Geschäftstellenleiter vom Autohaus Hildesheim in Crivitz war ein wichtiger Motor für die regelmäßigen Treffen der Unternehmer und die Berufsmesse.

Organisationsteam setzte in Rekordzeit Idee des Unternehmerforums vom Januar um.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
17. April 2019, 20:00 Uhr

Crivitz | Erst im Januar beschlossen die Crivitzer Unternehmer, eine Berufsorientierungsmesse in der Kleinstadt abzuhalten. Damit wollen sie dem akuten Fachkräftemangel der ortsansässigen Firmen entgegentreten. Am...

vziCrit | srtE mi aaJnru hneelsbssoc ied Cetrviriz er,etrhmennU eein egrsrurensuBeeesfsiimton ni der idtletasnK tunbzehaal. iamtD lwolen sei mde taeukn lhfgnecärteFkaam erd ssgoisnäsatnre mFrine e.entnterteegng mA kmneedmno neaoDtgrsn, 2.5 ripA,l irwd eside eeId sonch ni edi taT euzsgm.tet Von 9 sbi 51rh U dthre shci ni der ahSrotlepl rde eniRnaeogl ehSulc in zitriCv lleas mu ridrBusfebl,e uun,dsiAlgb raPitkka und riebecfhlu u.nkfZut

Das eib red lVtnnrteagusa mi naarJu iegedebtl atiOeiaanrsnomtgs rtaf hsic rmehlmsa und eretib rü,eadbr iwe ied sseeM ied tegeAnob dun krnSäte dre mrnehtnneeU lpliroesofsen pienetränres nank.

eVlie eühSrcl sneisw ochn chn,ti eiw se hcna dem uusSabhlsclhsc eigneehertw lsol. urfoaW ebha hic ,usLt was itelg mri? Soll hci rleebi tsrduenei dreo cdoh eeni askilhecss suulibAdgn mehanc? lceeWh nreehmtneUn tbig se ni red e?oRgni saD dnsi gnF,are eid ishc ivlee äretel hcSürel lteslne dun bei ndere rwnoatgeuBtn edi uieeirfneeBsuesmssrntrgo lnfehe wl.li

leScühr der 7. ibs .11 essKla nenökn am 2.5 rAlip afnneoIrimnto zu eursdnbfrilBe ndu ouatnQnielfkiia .renlteah Sei reenln röetilch Bbiereet, dnree desnaoulsbunAigbegt dnu Pukimöintehkglctasikrme enennk. Im rdietken ärcpheGs kneönn ied uincghleJden ü,fpren ob „edi Cehiem mttms.i“ eginEi tsAselerlu ginerbn hrei engtjize ndbzuseeiundlA lsa ectnernhrappArs itm an inreh a.tSdn So nkeönn csih eid lerücSh kidrte mti enhin üebr rndee nhreaurEfng im eBeribt uanhtcuss.ea

„iWr isnd resh sgnptaen uafdr,a eiw resenu Shrücle das otbgnAe neaemhnn dun nnchüswe n,us assd clgösitmh eedrj ide chuelS mti riene puetksvsfepirrBee ersl,v“äst so niaaD scKuh, rnrATieehL-W na rde Rioenlaneg h.Slecu

Die fVaelilt edr am 52. lArip nrveerteetn rBanhnce sit hlthcaeibc – nwen huca nciht leal Ctrrivize ehrntUmenne hmecman.ti Das tagesnOiaanstiomr hfto,f sdas eid Mssee ahuc ied lleeogKn btgzreüu,e ide sich in eimdse hrJa cnoh cinth frü enie ehemalniT ecthnesdnie nonnet.k eZli sit es, eid irusneBgrtmfneueeoeisssr zu eenir enstef reöGß im ziiertrvC leVraseusgekdntatnarln eerndw uz n.essal

zur Startseite