Crivitz : Erste Hilfe aus erster Hand

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 04. Dezember 2019, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Statt stundenlang im Schulungsraum zu sitzen, verbringen die Feuerwehrkräfte jetzt viel mehr Zeit mit praktischen Übungen. Hier üben sie, Brandwunden zu versorgen.
Statt stundenlang im Schulungsraum zu sitzen, verbringen die Feuerwehrkräfte jetzt viel mehr Zeit mit praktischen Übungen. Hier üben sie, Brandwunden zu versorgen.

Im Amt Crivitz leiten jetzt eigene Feuerwehrleute die Seminare – bisher durften das nur Ausbilder von Hilfsorganisationen, wie DRK oder ASB

Weniger Theorie, mehr Praxis: Die Zeiten, in denen die Kameraden für ihren Erste-Hilfe-Kurs oft stundenlang nur sitzen, zuhören und mitschreiben müssen, sind in Crivitz vorbei. Das Amt hat als erstes im Land Mecklenburg-Vorpommern die Empfehlung der Landesfeuerwehrärztin umgesetzt und die Fortbildung selbst in die Hand genommen. Früher kamen immer Aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite