Seehof : Eine Wurst auf die Hand

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 21. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Eine Wurst gibt es bei Andre Schulze, Bastian Maukel und Ronny Woisin im Seehofer Oberförster (v.r.).
Eine Wurst gibt es bei Andre Schulze, Bastian Maukel und Ronny Woisin im Seehofer Oberförster (v.r.).

In Zeiten von Corona gibt es im Seehofer Oberförster Essen zum Mitnehmen

Die Stühle und Tische bleiben leer, aber die Küche nicht gänzlich kalt. Das Team des Restaurants „Oberförster“ auf dem Campingplatz in Seehof versucht, die Krise mit Bockwurst und Kartoffelsuppe zu meistern. „Es lohnt sich nicht, das Restaurant für Besucher aufzumachen. Mit maximal zehn Gästen ist das immer noch nicht rentabel. Und wer soll denn auch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite