Grambow : Eine Karte für Oma und Opa

svz+ Logo
Rein damit: Philip aus Grambow überrascht seine Großeltern mit einer Postkarte.

Grambower starten Post-Aktion für einsame Großeltern

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
20. April 2020, 05:00 Uhr

Philip schreibt seiner Oma eine Karte. Das hat er nun zum ersten Mal gemacht. Viele Großeltern leiden unter der Kontaktsperre, die noch mindestens bis zum 3. Mai anhält. Viele von ihnen haben ihre Enkelki...

iPihpl rsechitb nsieer Oma ieen Krt.ae Das aht re nun uzm ertnes Mal a.htcgem Vieel ßrroltGnee edelin urent rde rpKnrot,etseka die ocnh smnstieedn bis zum 3. iaM .nthalä eielV onv einhn eahnb hrei kedEklniner tsei oncheW rag cinht edor unr uas red nreFe ehgnees. mU eomtzrdt tKtokan zhincswe edn rnietoaenGne uz hln,aet ath scih der shNwuhcca sua Gmwbaor inee öscenh nioktA ue.htgcdsaa Mti tnaosektPr asu dem fnDaedrol hescncki esi hnire Osam nud Ospa ieen h.rcitahNc Die mdeeeGni surüztenttt die .inokAt So enedrw lwosho ied oetsrkPnat – mti vimbGra-tMoow – las hcua die rmkfBnireea .regsnstpoe niE arpa uzneDdt netaKr nsdi os in nde rvneaeenggn oWechn consh fua ied ieseR gnaegeng dun naheb nei apar lnrßGotree lücglihck ectah.mg

zur Startseite